Auf ein Wort: In eigener Sache

„Wenn alles so bleiben soll, wie es ist, muss sich alles verändern.“ schrieb Giuseppe Tommaso di Lampedusa. Zeit für Veränderungen, neue Ideen und Konzepte auch hier im Blog. Der neue Name „Image and View“ umschreibt in seiner Doppelbedeutung die künftige thematische Ausrichtung dieser Plattform: Sie wird sich mit Bildern aus Photographie und Bildjournalismus beschäftigen, mit Bildsprache und -wirkung. Die Auseinandersetzung mit Aspekten der Ästhetik, Ethik und Psychologie gehört dazu. 

Der englische Name signalisiert auch: „Image and View“ wird künftig sowohl deutschsprachige als auch englische Beiträge veröffentlichen. Von Bildjournalisten und Photographen, über ihre Arbeit und Erfahrungen, über ihre Gedanken zur Photographie und Visuellen Kultur. Von Praktikern aus der Welt der Bilder , über ihren Umgang damit und über Pixel, Auflösung und bloße Technik hinaus.

Anregungen, Kritik, Vorschläge sind jederzeit willkommen – bitte dafür das Kontaktformular benutzen:

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

Your comments and suggestions are welcome!