„A Moment – Master Photographers: Portraits by Michael Somoroff“


“ A good photograph is one that communicates a fact, touches the heart, and leaves the viewer a changed person for having seen it. It is, in one word, effective.

Das Zitat des großen Photographen Irving Penn, Michael Somoroffs Porträtsammlung berühmter Photographen vorangestellt, ist eine treffende Beschreibung des Gesamtwerks, in dem sich die enge persönlicher Verbundenheit zwischen Photograph und seinen Modellen spiegelt und dadurch dem Betrachter eine ganz individuelle Perspektive auf die Großen der Photographie ermöglicht. In mitunter überraschenden Momenten, immer aber mit tiefen Einsichten in die Persönlichkeit der Abgebildeten. 34 großformatige Schwarzweißbilder, eine dichte Auswahl der insgesamt 95 Porträts des Bildbandes, sind noch bis zum 10. Mai in der Bonner Galerie Feroz zu sehen. Die exquisiten Silber-Gelatine-Prints faszinieren durch ihre Perfektion, durch jene berückende Schärfe, feinen Nuancen und dezente Körnigkeit, die analoger Photographie zu eigen ist. Noch viel mehr aber fesseln Somoroffs Arbeiten durch seinen präzisen, unverwechselbaren Blick auf die Porträtierten; jedes einzelne Bild zeichnet eine sensible, intensive Charakterstudie.

Die Ausstellung „A Moment – Master Photographers“ ist eine beeindruckende Hommage von Michael Somoroff an Vorbilder und Lehrer, die ihn und seine photographische Handschrift prägten:  Cornell Capa, Arnold Newman, Brassai, Horst P. Horst und viele andere, die bis heute Weg weisend sind für das Medium Photographie. Bis auf wenige Ausnahmen – wie beispielsweise die Studien von F.C. Gundlach, Helmut Newton oder die 2011 porträtierte, mittlerweile verstorbene Lillian Bassman – entstanden die meisten Bilder zwischen 1977 und 1984. Ursprünglich nicht zur Veröffentlichung gedacht, sind sie allesamt nicht nur  Ausdruck enger persönlicher Verbundenheit zwischen Michael Somoroff und seinen Mentoren und Freunden, sondern auch eine Liebeserklärung an die Photographie selbst.

„A Moment – Master Photographers“ – bis 10.5.2013, Galerie Feroz, Prinz-Albert-Str. 12, 53113 Bonn; Öffnungszeiten Di – Fr. 14 – 19h und nach Vereinbarung.

Weiterführende Links:

Galerie Feroz im Netz
„MasterPhotographers.net“: Bilder der und Video-Interview mit Michael Somoroff
Michael Somoroff im Netz

Der Bildband „A Moment – Master Photographers: Portraits by Michael Somoroff“ ist bei Damiani erschienen und über die Galerie Feroz zu beziehen.

  1 comment for “„A Moment – Master Photographers: Portraits by Michael Somoroff“

  1. 17. April 2013 at 19:09

    Danke für den Hinweis, liebe Heike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*